Das Wichtigste in Kurz

Die Wollüberhose von Jovoh ist speziell für den Tag konzipiert und bildet in Kombination mit Saugeinlagen eine komplette Windel. Die Überhose muss vor der ersten Benutzung mit Wollfett gefettet werden, so dass sie wasserabweisend wird.

  • Wollüberhosen von Jovoh werden entweder aus reiner Bio-Wolle oder aus einer Kombination von Bio-Wolle und (Bio-)Baumwollstoffen hergestellt.
  • Die Anzahl und Art der Saugeinlagen kann genau auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt werden.
  • Vom Anfang bis zum Ende der Wickelzeit
  • Schließt mit Druckknöpfen, die nicht mit der Haut des Kindes in Kontakt kommen
  • Speziell für den Tag entwickelt, kann aber auch als Nachtwindel verwendet werden

Eine Wollwindel besteht aus zwei Teilen: die Wollüberhose und Saugeinlagen im Inneren, die die Feuchtigkeit aufnehmen


Die Wollüberhose

Ein Vorteil von Wolle ist ihre selbstreinigende Eigenschaft. Nach Gebrauch wird die Überhose ausgelüftet und nur dann gewaschen, wenn sie schmutzig ist oder zu riechen beginnt. Dann wird sie gründlich gewaschen und neu gefettet, entweder im Vollbad mit Wollfett (Lanolin) oder mit einer speziellen Wollwaschseife. Ein Vollbad wird in der Regel alle 3-4 Wochen durchgeführt. Kleinere Flecken können mit einer Wollwaschseife entfernt werden. Die Seife enthält Lanolin und fettet die Wolle beim Waschen leicht nach. Für weitere Informationen über die Wasch- und Fettroutine klick bitte hier.

Die Wollüberhosen bieten viel Bewegungsfreiheit. Die Beinabschlüsse liegen eng am Oberschenkel an und verhindern zuverlässig das Entweichen von Feuchtigkeit. Die elastischen Bänder an den Bündchen sind extra weich, um Hautabdrücke zu vermeiden. Am Rücken ist sie etwas höher geschnitten, sodass der kleine Babypopo komplett bedeckt ist.

Wollüberhosen von Jovoh werden entweder aus reiner Bio-Wolle oder aus einer Kombination von Bio-Wolle und (Bio-)Baumwollstoffen hergestellt. Die Druckknöpfe sind so angebracht, dass sie die Haut des Kindes nicht berühren. Alle Druckknöpfe sind verstärkt, um ein Herausreißen zu verhindern. Das Futter ist das Herzstück einer Wollüberhose, die entweder mit gestrickter Wolle, Wollfleece oder feinem Wollwalk aus 100% Bio-Merinowolle gefüttert ist.


Größenangaben

Die Wollüberhosen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich: Größe 1 (ca. 4-7 kg), Größe 2 (ca. 7-12 kg) und Größe 3 (ca. 11-16 kg). Bitte beachte, dass die Gewichtsangaben der Größen nur eine Schätzung sein können, da die Passform von der Statur des jeweiligen Kindes abhängt. Auch die Art des Außenstoffes entscheidet über den Sitz der Windel. Wollüberhosen aus dehnbarem Stoff passen sich der kindlichen Statur tendenziell besser an und sind insbesondere für kräftigere Kinder geeignet. Sie passen erfahrungsgemäß auch länger als Wollüberhosen aus nicht dehnbaren Stoffen (z.B. reine Baumwolle). Nicht-dehnbare Wollüberhosen hingegen behalten eher ihre Form und sind für schlanke Kinder zu empfehlen. Außerdem ist bei der Verwendung von wenigen (aber saugstarken) Einlagen eine Wollüberhose aus nicht-dehnbaren Stoffen besser geeignet, da sie der Windel mehr Stabilität verleiht. Die Größen 1 und 2 haben beide einen zusätzlichen Druckknopf an einem der Flügel, damit schlanke Kinder die nächste Größe in einem fließenden Übergang tragen können.

Die Wollüberhose verhindert in erster Linie das Entweichen von Feuchtigkeit, Genauso wichtig wie ein gut sitzende Wollüberhose sind jedoch die richtige Art und Anzahl der Saugeinlagen. Im Folgenden werden drei wichtige Systeme kurz erklärt, die mit Wollüberhosen von Jovoh kombiniert werden können: Falteinlagen und Booster, Prefold und Mullwindeln.


Saugmaterial

Saugeinlagen sind, vereinfacht gesagt, eine Kombination mehrerer Stofflagen. Es gibt verschiedene Stofftypen, Zusammensetzungen und Größen. Im Allgemeinen kann man zwischen schnell und langsam sowie stark und schwach absorbierend unterscheiden. Bei Jovoh findest du ausschließlich biologische und natürliche Materialien. Bio-Baumwolle und Hanf benötigen beim Anbau viel weniger Wasser als herkömmliche Pflanzen und werden außerdem ohne schädliche chemische Mittel angebaut und weiter verarbeitet. Baumwolle nimmt Feuchtigkeit schnell auf, speichert aber keine großen Mengen. Damit ist Baumwolle ideal als oberste Schicht im direkten Kontakt zum Kind. Darunter kommt zum Beispiel eine Hanfschicht. Hanf nimmt Feuchtigkeit langsam, aber in größerer Menge auf und eignet sich für lange Wickelintervalle oder für Kinder, die viel urinieren.

Saugeinlagen & Booster

Bei Jovoh bieten wir eine Vielzahl von Einlagen aus Bio-Baumwolle und/oder Hanf an. Man unterscheidet Saugeinlagen, die gefaltet und direkt in die Wollüberhose gelegt oder um das Kind gefaltet werden. Frottee-Stoffe sind für Neugeborene zu empfehlen, da sie eine hochflorige Struktur haben, den noch flüssigen Stuhlgang aufsaugen und damit eine zu starke Verschmutzung der Wollüberhose verhindern. Wenn mehr Absorption benötigt wird, sind Falteinlagen aus Bio-Baumwolle und Hanf geeignet, da sie größere Mengen an Feuchtigkeit speichern. Allerdings müssen sie mit einer Baumwollschicht kombiniert werden, die die Feuchtigkeit schnell aufnimmt. Alle Falteinlagen können zusätzlich mit Boostern aus Hanf/Baumwolle kombiniert werden, um die Saugkapazität zu erhöhen.

Prefold

Ein Prefold ist eine Saugeinlage aus Bio-Baumwolle, die in der Mitte (wo die meiste Absorption benötigt wird) mehrlagig und an den Außenseiten einlagig ist. Sie wird wie eine Windel um das Kind gelegt und mit einem Windelklammer zusammengehalten. Ein Prefold ist besonders für Babys geeignet. Wenn das Kind größer wird, kann das Prefold gefaltet und direkt in die Wollüberhose gelegt werden. Damit können Prefolds das Kind vom Anfang bis zum Ende der Wickelzeit begleiten. Prefold „Lottje“ ist in zwei Größen erhältlich: klein (für Neugeborene) und groß. Durch die breiten Flügel aus weichem Musselin-Stoff lässt sie sich leicht um das Kind falten. Ein Kern aus Bio-Baumwolle und Hanf sorgt für eine hohe Saugfähigkeit.

Mullwindeln

Mullwindeln werden so gefaltet, dass sie in der Mitte mehrschichtig sind (wo am meisten Absorption erforderlich ist) und an den Seiten einlagig. Sie werden wie eine Windel um das Kind gelegt und mit einer Windelklammer zusammengehalten. Dies ist im Grunde die klassische Art des Wickelns. Sie sind besonders für Neugeborene und Babys geeignet, da sie den dünnen Stuhlgang im Tuch halten. Mullwindeln können auch gefaltet direkt in die Wollüberhose gelegt werden. So begleiten sie dich bis zum Ende der Wickelzeit.